Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Leitbild

Impressum

Datenschutz

Patenschaft für Mosambik

Hier finden Sie unsere Kirche

... auf der Website der Pfarrei St. Peter und Paul Neuwied-Irlich.

Unsere Gemeinde kann auf eine fast 350 jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken. Stolz sind wir auf unsere Pfarrkirche, die im Jahr 2010 ihren 175. Geburtstag feiern konnte. Als klassiszistische Basilika stellt sie eine architektonische Besonderheit dar. Die Gemeinde umfasst das Gebiet des Stadteils Irlich. Zu ihr gehören ca. 2.500 Katholiken. Zur Pfarrei gehört eine Kindertagesstätte und sie unterhält ein eigenes Pfarrheim.
Wir sind Teil der Kath. Pfarreiengemeinschaft Neuwied mit den Gemeinden St. Bonifatius, St. Matthias und St. Michael.
Auf diesen Seiten stellt sich die Pfarrei mit ihren Mitarbeitern, Gruppen, Aktivitäten und Diensten vor.

     

Weinberg-Gottesdienst als Glaubenserlebnis

Direkt am Weinberg bei herrlichem Sonnenschein feierten über 200 Christinnen und Christen den ersten Weinberg-Gottesdienst am Frauenberg in Irlich. Musikalisch umrahmt vom Modernen Fanfarenzug Irlich predigte Pfarrer Georg Müller aus dem Johannesevangelium über Jesus als den wahren Weinstock; die umgebende Neuanpflanzung mit ihren rund 2.100 Rebstöcken passte perfekt dazu. Die Kinder gestalteten derweil mit viel Spaß in der Kinderkirche ein Poster mit ihren Fingerabdrücken, diese wirkten wie Trauben am Rebstock. Anschließend sorgten der Pfarrgemeinderat und die Männer der „Neuwieder Wahrheit„, die die Reben hier angepflanzt haben, für eine kleine Stärkung. Dank vieler Helferinnen und Helfer aus der Pfarrei wurde der Vormittag zu einem wunderbaren Glaubenserlebnis und trug zur Stärkung der Gemeinschaft bei. Dies bestätigten viele Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Pfarrgemeinderat wird sich daher weiterhin für „Gottesdienste an besonderen Orten„ einsetzen. (jk, Fotos: jk, le)

     

Ein Leben für das Ehrenamt

Werner Merkler mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet
Noch kurz vor Weihnachten wurde Werner Merkler mit der Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz ausgezeichnet. Als einer seiner letzten Amtshandlungen verlieh Landrat Rainer Kaul im Auftrag von Ministerpräsidentin Malu Dreyer diese hohe Auszeichnung an Werner Merkler. Der Ausgezeichnete erwarb sich große Verdienste durch seinen ehrenamtlichen Einsatz um die Ortsvereine Irlich, der Freiwillige Feuerwehr und natürlich, was hier besondere Erwähnung findet, um die Pfarrgemeinde Irlich. (weiter)

     

Sternsinger sammelten für Kinder in Indien

Mit viel Freude und großer Begeisterung zogen 24 bunt gekleidete Sternsingerinnen und Sternsinger am Dreikönigstag durch Irlich und besuchten trotz leichtem Regen über 190 Haushalte. Start war nach dem gemeinsamen Mittagsessen (leckere Pizza!) am ehemaligen Pfarrhaus. Dort und bei allen anderen Menschen, die die Sternsinger eingelassen hatten, sangen sie ein Lied und schrieben die Buchstaben „C+M+B“ und die Jahreszahl an die Haustür. Dies steht für „Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus“. Dank den 9 Betreuerinnen und Betreuern konnten dabei auch „hohe Türbalken“ von den kleinen Königinnen und Königen erreicht werden. Die Sternsinger sammelten in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit!“. In Irlich kam dafür die große Summe von 1.810 Euro zusammen.
Als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet waren die Jüngsten gerade mal 3 Jahre, die Ältesten der Sternsinger 13 Jahre alt. Und auch der Nachwuchs zog schon im Kinderwagen mit. Organisiert wurde die Aktion vom „Sachausschuss Jugend Irlich“ von Karin Heinemann-Schulz, Susanne Kruft, Miriam Diehl und Jutta Ebert. In der Festmesse am Abend dankte Kooperator Georg Müller herzlich für das Engagement der vielen Sternsinger sowie den Betreuerinnen und Betreuer während des Tages, den Eltern und dem Organisationsteam. Die vielen Gottesdienstbesucher dankten auch mit kräftigem Applaus. (jk)


     

Allerheiligen in Irlich

Erstmals fand die Messe zu Allerheiligen auf dem Friedhof in Irlich statt. Rund 130 Gläubige kamen um bei Sonnenschein vor der Friedhofskapelle den Verstorbenen zu gedenken. Pfarrer Müller zelebrierte festlich mit einer großen Schar von Messdienerinnen und Messdienern. Im Anschluss wurden die Gräber gesegnet. Manfred Wertgen vom Pfarrgemeinderat sah mit der Festmesse an diesem besonderen Ort den Beginn einer neuer Tradition für Irlich. Dies gelang danke vieler Ehrenamtlicher die Bänke, Sitzkissen, Tontechnik und die Altargestaltung übernahmen. (jk)

     

Aktuelles

PGR „ersitzt“ Standort für Bank Mit einer "Sitzprobe" vor der Kirche startete der Pfarrgemeinderat in seine Maisitzung. Gesucht w...

Märzsitzung des Pfarrgemeinderates Vorbereitungen standen im Mittelpunkt In seiner Märzsitzung hat der Pfarrgemeinderat Irlich sich...

Rück- und Ausblick beim PGR im Januar Zusammengerückt war der Pfarrgemeinderat (PGR) bei seiner Januarsitzung da die Räumlichkeiten im ...

Ein Leben für das Ehrenamt Noch kurz vor Weihnachten wurde Werner Merkler mit der Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz ausg...

November-Sitzung des Pfarrgemeinderats In der Novembersitzung des Pfarrgemeinrats (PGR) wurde zunächst auf die Messe an Allerheiligen au...

Nachruf für Georg Heinemann In der letzten Oktoberwoche verstarb mit nur 54 Jahren Georg Heinemann nach schwerer Krankheit. ...

Oktobersitzung des Pfarrgemeinderats Irlich In seiner Oktobersitzung hat der Pfarrgemeinrat die Planungen für die "Messe an besonderen Orten"...

Aus der Septembersitzung des Pfarrgemeinderates In seiner Septembersitzung hat der Pfarrgemeinrat (PGR) zusammen mit dem Verwaltungsrat weit nach...

Pfarrversammlung St. Peter und Paul am 18. Novembe Pfarrversammlung St. Peter und Paul Vieles ist in Bewegung in unserer Diözese. Vieles wird sich i...

Pfarrfest in Irlich machte Spaß Pfarrfest in Irlich machte Spaß Sonnenschein und gute Begegnungen ließen das Pfarrfest in Irlich...

Pfarrgemeinderat findet besondere Orte Augustsitzung des Pfarrgemeinderates In seiner Augustsitzung hat sich der Pfarrgemeinderat (PGR) ...

Pfarrgemeinderat tagte im Juni In seiner Junisitzung hat der Pfarrgemeinderat (PGR) zunächst Resi Segref gratuliert, die ihre Ki...

Herausgerufen Herausgerufen - Gemeinsame Fronleichnamsfeier der Pfarreiengemeinschaft Auch in diesem Jahr ...

Pfarrgemeinderat tagte im Mai In seiner Maisitzung hat der Pfarrgemeinrat (PGR) zunächst zurückgeblickt: Zuerst auf den Ehrenam...

Irlich und Feldkirchen feierte Ehrenamtsfest Eine volle Kirche mit Kindern, Jugendlichen und Menschen aller Altersstufen so vielfältig wie d...

Das Jahr 2016 in Zahlen In der Silvesterandacht wurden wieder die statistischen Werte vermeldet: In der Pfarrgemeinde St...

Aus der Märzsitzung des Pfarrgemeinderates Aus der Märzsitzung des Pfarrgemeinderats Nach der Messe mit Austeilung des Aschekreuzes begann ...

Aus der Märzsitzung des Pfarrgemeinderates Aus der Märzsitzung des Pfarrgemeinderats Nach der Messe mit Austeilung des Aschekreuzes begann ...

PGR lud zum Gespräch Reden wir miteinander In unregelmäßigen Abständen treffen sich in Irlich die Gottesdienstdienstb...

10.000 € für Flüchtlingsarbeit Internationale Ordensvereinigung unterstützt Projekte in Neuwied 2.500 € für Irlicher Projekt 19...

Mystagogische Kirchenführung Im Rahmen des Projektes mit der Kita St. Peter und Paul "KeK" (Kinder entdecken die Kirche)...

Bistumsurkunde für Anneliese Hötling Dankesurkunde durch Bischoff überreicht Insgesamt sieben ehrenamtlich engagierte Frauen und Männe...

Pfarrgemeinderatswahlen Ergebnis der PGR-Wahlen Neben gewählten Mitgliedern wurde auch Mitglieder in die Rat berufen. Am...

Immobilienkonzept Immobilienkonzept des Bistums Trier Welche Räume brauchen wir wofür? Was ist wichtig für unsere G...

Aktuelles

Familienkirche Kar- und Ostertage für Kinder und Familien Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen zur Mitf...

     

Letzte Änderung am Montag, 11. Juni 2018 um 08:17:12 Uhr.