Aus der Septembersitzung des Pfarrgemeinderates

In seiner Septembersitzung hat der Pfarrgemeinrat (PGR) zusammen mit dem Verwaltungsrat weit nach vorn geblickt, denn in Irlich gibt es erste Überlegungen für die anstehende 1.000-Jahr-Feier. Es herrschte Einigkeit, dass sich die Pfarrgemeinde dabei engagieren möchte. Näher liegende Termine wurden bestätigt: Die Gottesdiensten an besonderen Orten laden ein an Allerheiligen um 11:00 Uhr am Friedhof, beim Frühlingserwachen im Weinberg am 22.04.2018 um 10:00 Uhr und bei der Messe am Rheinufer am 16.06.2018 um 18:00 Uhr. Die Ehrenamtlichen werden sich an der Organisation beteiligen. Mit Plakaten soll auf diese besonderen Messen hingewiesen werden.
Heftig wurde über die Auswirkungen der „Pfarrei der Zukunft“ auf das örtliche Gemeindeleben, auf das Christsein in unserer Region und die Verantwortung sowie die Legitimation für Entscheidungen vor Ort diskutiert. Damit das Thema eine breitere Öffentlichkeit findet wird für Samstag, den 18.11.2017 um 18:00 Uhr vor der Messe zu einer Pfarrversammlung in die Pfarrkirche eingeladen. Hier sollen Stand und Auswirkungen erörtert werden.
Das aktive Gemeindeleben vor Ort wurde beim Rückblick auf das Pfarrfest deutlich. Wieder feierten viele Irlicherinnen und Irlicher das gemeinsame Fest mit den Ortsvereinen auf dem Schulhof. Der PGR danke Anneliese Hötling herzlich für die perfekte Organisation des Festes. Bilder sind im Internet zu finden. Die nächste öffentliche Sitzung des Pfarrgemeinderates im Pfarrheim, Brunnenstraße, ist am Montag dem 23. Oktober 2017 um 20:00 Uhr. Herzlich Willkommen zu Teilnahme und Diskussion! (jk)



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken